Archiv

Fragen...

Verbitterter Geist in der Brust

sehnt nach Licht und Freud'

doch in schier jedem Ding

er sieht nur Teufel

und Verlust.

 

 

Doch was ist Verlust

für den , der nichts besitzt?

-oder doch anderer Verlust?-

wohl herbeigeführt durch die Hand Luzifers.

 

 

Arm ist manchmal reich

wenn besitzt ist was des Reichen Herz verborgen bleibt

doch was ist dies?

 

 

Es ist das schlimmste zu verlieren

wenn es besitzt wurd'

bringt mehr Freud' als des Reichen Gaben

treibt wenns verloren ist zu Einsamkeit

und zu gräuel Tat.

Doch gesegnet sei der

der das wahre besitzt.

 

 

Nur , was ist das wahre?

wahr ist Freud' und Schmerz

wahr ist es zu empfinden

in vollster Herzenslust.

 

 

Doch Tod dem,der dies nicht erstrebt

gar verachtet

denn wer kann verachten ohne wahres empfinden?

 

 

Ist dies nicht Lüge

ist dies nicht falsch

Dies sollte verachtet werden.

 

 

So stellt sich mir die Frage, warum hassen?

Damit Liebe einen Gegensatz besitzt?

Nur um sich manchmal besser zu fühlen als ein andrer ?

 

 

Hass und Verachtung überwiegt zu stark

in dieser Welt ist Licht schon gar verloren

und die, die es fanden, wurden verhöhnt.

 

 

Es scheint mir als sei Liebe nicht erwünscht

Es scheint als wäre der Mensch

zu egoistisch geworden um Liebe zu geben

Da fürchtet er den Verlust

den Verust von weltlichen Gütern

oder einem eignem hochgeachtetem wertlosen Fühlens.

 

 

Sein kümmerliches Gefühl

er fühlt wo er ignorieren sollt

und ignoriert wo er fühlen sollt

zusehr bemüht zu erstreben falsche Ziele

zu sehr verliert er den Blick auf das wahrlich Wichtige.

 

 

Und um nun nicht weiter zu philosophieren

mach das Ende kurz:

Unwissenheit ist oftmals Glück,

nur würden wir beginnen zu wissen wärs glücklicher.

by Azazel, Mai 2007

25.5.07 01:22, kommentieren